bg technische-zeichnung grau

Unsere Welt dreht

sich bis zu 1 Million

mal in der Minute.

ATE-Spende an das Hospiz Ursula

Die ATE Antriebstechnik und Entwicklungs GmbH & Co. KG unterstützt die Arbeit des Leutkircher Hospiz mit einer Spende. Überreicht wurde der Spendenscheck in Höhe von 5.000,-€ vom ATE-Geschäftsführer Stefan Heinz an die Hospiz-Leiterin Evelyn Mauch. „Wir sind sehr stolz die wertvolle Arbeit finanziell unterstützen zu können“.

Da nur ein Teil der Grundkosten für die Hospiz-Betreuung durch die Kranken- und Pflegeversicherung getragen werden und das Hospiz somit auf Spendengelder angewiesen ist, möchte der Leutkircher Hersteller von elektrischer Antriebstechnik diese finanzielle Lücke, zumindest teilweise, schließen. 

Das Hospiz Ursula, eine Einrichtung der St. Elisabeth-Stiftung, leidet derzeit auch unter den Corona-Schutzmaßnahmen. So können aktuell keine, unter normalen Umständen gerne durchgeführten, Besichtigungen durchgeführt werden. Frau Mauch, Leiterin des Hospizes, freut sich jedoch auf den Zeitpunkt, an dem sie Interessierten die Einrichtung, die Platz für acht Gäste mit schwersten Erkrankungen bietet, wieder zeigen kann.

 

Zurück